Gründen – Unternehmen – Vernetzen

Erstmals Unternehmerinnen-Tag in der Alten Post

Innovativ, aktiv und kooperativ: So lässt sich mit wenigen Attributen beschreiben, wie die Unternehmerinnen in Drensteinfurt ticken. Am Sonntag, dem 13. Oktober, lädt das Unternehmerinnen-Netzwerk Drensteinfurt (U.N.D.) von 11 bis 18 Uhr zum ersten Unternehmerinnen-Tag in die Alte Post ein. Das Bürgerhaus in der Stadtmitte wird dann zum Messeforum, bei dem die Unternehmerinnen branchenübergreifend zeigen, mit welch Kompetenz, Professionalität, Elan und Zukunftsideen sie unterwegs sind. Die neue Ausstellung wird vom Kompetenzzentrum Frau & Beruf Münsterland sowie der Stadt Drensteinfurt unterstützt. Neben interessanten Ausstellungsständen dürfte auch das hochkarätige Vortragsprogramm sowohl die Bürger als auch andere Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Region ansprechen.

 

Drensteinfurts Bürgermeister Paul Berlage lässt es sich nicht nehmen, den Unternehmerinnen-Tag gemeinsam mit der Sprecherin des Netzwerkes Heike Kettner zu eröffnen. Damit unterstreicht er den Stellenwert der ‚Frauenpower‘ hier am Ort. Schon seit geraumer Zeit ist bekannt, dass es in Drensteinfurt sehr viele erfolgreiche Unternehmerinnen gibt. Das Netzwerk U.N.D. gibt es seit gut zwei Jahren. Mit einer eigenen Homepage sind die Unternehmerinnen im letzten Jahr an die Öffentlichkeit getreten, jetzt stehen sie beim Unternehmerinnen-Tag Rede und Antwort und zeigen, was sie drauf haben.

 

Wer sich mit dem Gedanken trägt, selbst ein Unternehmen zu gründen, oder sich in der Gründungsphase befindet, ist am gemeinsamen Stand des Kompetenzzentrums Frau & Beruf sowie der Stadt Drensteinfurt an der richtigen Adresse. Hier geben Wirtschaftsförderin Ute Homann, Gleichstellungsbeauftragte Carolin Wientzek und die Geschäftsführerin des Kompetenzzentrums Frau & Beruf Marithres van Bürk-Opahle detaillierte Informationen zu den Rahmenbedingungen für eine Gründung, zu Wirtschaftsplan und Fördermöglichkeiten.

 

Fit und gesund bleiben ist für viele Menschen ein großes Thema: Die Besucher des U.N.D.-Tages können neue Trainingsmethoden ausprobieren, sich in den Vorträgen aktuelle Tipps abholen oder in der Lounge ausruhen oder auf dem Klangstuhl entspannen. Ein Fest für die Sinne dürfte die herbstliche Installation von Gärtnermeisterin Barbara Gerlach sein. Anregungen für die Einrichtung der eigenen vier Wände erhalten die Ausstellungsbesucher von Venlig Homelifting. Deren Inhaberin Elin Hanna Klumb zeichnet auch für das Raumkonzept der Ausstellung verantwortlich.

 

Ob Stadtmagazin ‚Schaumal‘, Zeitschriftenartikel und Bücher aus journalistischer Feder oder professionelle Fotografie und Grafikdesign: Viel Kreativität begegnet den Besuchern auch an diesen Ständen. Fotografin Gisela Schäper beispielsweise präsentiert beim Unternehmerinnen-Tag erstmals ihre neue Postkarten-Edition mit Drensteinfurter Motiven. Auch die von der Stadt Drensteinfurt herausgegebene Radwanderbroschüre zu historischen Bauwerken stammt aus ihrem Atelier.

 

Wer wissen will, wie eine Anwaltsrobe aussieht, wer seinen eigenen Namen einmal in kyrillischer Schreibweise zu Papier bringen will, oder wer ein Riesenhorn eines afrikanischen Rindes einmal sehen will, sollte sich den Unternehmerinnen-Tag ebenfalls freihalten. Das ist sicher nicht nur für die Erwachsenen von Interesse, sondern insbesondere auch für die Kinder. Sie dürften ohnehin auf ihre Kosten kommen, denn der Spielwarenladen Fiffikus bietet eine kostenlose Schminkaktion, Tattoos und Helium-Ballons an. Und für Essen und Trinken ist ebenfalls gesorgt – so wird der kleine Hunger niemanden nach Hause treiben. Den musikalischen Rahmen gestaltet die fünfköpfige Band ‚Bridgepop‘ aus Albersloh und Sendenhorst mit ihrem A-capella-Gesang.

 

Parallel zur Ausstellung bieten die Unternehmerinnen ein anspruchsvolles Vortragsprogramm mit Themen zum Erhalt der Rückengesundheit, zur richtigen Auswahl des Baumes für Ihren Garten, zu juristischen und steuerlichen Aspekten von Erben und Vermögen oder auch zur Bedeutung von Wasser in der Ernährung.

 

 

Pressekontakt:

 

Luise Richard | Fon 02508-993734 | info@redaktionsbuero-richard.de

Am 13. Oktober ist von 11 bis 18 Uhr U.N.D.-Tag in der Alten Post:

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Unternehmerinnen-Netzwerk stellte das Konzept der Unternehmerinnen-Messe bei einem Pressegespräch am 2. Oktober vor.